Weltbischofsynode

Das ist die kürzeste Übersetzung von Synodalität. Für Papst Franziskus stellt das gemeinsame Gehen aller Glieder der Kirche das „Betriebssystem“ der Kirche dar. Dazu gehört, über den eigenen Glauben zu sprechen und eine Meinung zu vertreten. Es gehört aber auch dazu zuzuhören.

Papst Franziskus hat von Oktober 2021 bis Oktober 2023 einen synodalen Prozess ausgerufen und alle Christinnen und Christen eingeladen, an diesem Prozess teilzunehmen.
Eine erste Phase findet in den Pfarren statt. Er lädt uns alle ein, über dieses gemeinsame Gehen nachzudenken.
Diakon Manuel Sattelberger spricht in Gedanken zur Hl. Taufe

Wo haben wir erfahren, als Kirche gemeinsam miteinander auf dem Weg zu sein?

Wo ist das geglückt?

Wo waren Schwierigkeiten?

Über diese Fragen nachzudenken, sind wir auch in unserem Pfarrverband eingeladen. Ein Fragbogen wurde von Diakon Josef Muhr, aus Haidershofen, (ehemaliger Diakon von Langenhart) erstellt.
Der Fragebogen kann alleine, in Gruppen aber auch gemeinsam in der Familie ausgefüllt werden.
Synoden-Abende werden auf Anfrage abgehalten.

Wir bitten Sie, den Fragebogen bis spätestens Sonntag 6. März 2022 in den Postkasten beim Pfarrhof oder per Post zu senden!
Mail:
pfarre@langenhart.at
Post: 
Pfarre Langenhart
Langenharterstrasse 49
4300 St. Valentin

Die Ergebnisse werden gesammelt und an das Dekanat, von dort an die Diözese weitergeleitet. Über die Bischofskonferenz gelangen die Antworten dann zur Bischofssynode im Herbst 2023 in den Vatikan.
Mehr Informationen zur Synode in der Diözese St. Pölten finden Sie unter: www.aufsendung.at